Erdogans Kolonne in Bremen und die SPD

Die UETD, der direkte europäische Ableger der islamistischen Partei des türkischen Präsidenten Erdogan, AKP, baut auch in Bremen ihre Strukturen aus. So wurden unlängst „Ortsvereine“ in einigen Bremer Stadtteilen gegründet. Die Bremer Zentrale befindet sich in Gröpelingen, in der Ortstr. 14, in dem sich auch der Fußballverein Vatan Sport befindet. Vatan Sport ist Mitglied bei DITIB, dem vom türkischen Religionsministerium gesteuerten islamischem Dachverband mit 6 Moscheen in Bremen.
Ein Büro der UETD wurde unlängst in Hemelingen eröffnet. Eine weiteres Büro in Blumenthal, im Neuenkirchener Weg 22.

Der bremer Regionalleiter der islamisch/faschistischen Partei, Burak Cayli, machte denn auch in den Stadtteilen Vorstellungsgespräche. So gibt es ein nettes Bild mit dem Blumenthaler Ortsamtsleiter Peter Nowack, SPD. Der Bremer Gauleiter der AKP scheint die besondere Nähe der SPD zu suchen. So gibt es auch nette Erinnerungsfotos mit dem Bürgermeister Sieling aus dem Bürgerschaftswahlkampf 2015 und dem SPD Abgeordnete Mehmet Acar.
Außenminister Gabriel verspricht dem türkischen Militär die Nachrüstung deutscher Leopard Panzer, vor der Yüksel Freilassung werden massenhaft Rüstungsexporte in die Türkei genehmigt. Den SPD Genossen scheint auf allen Ebenen das Gespür zu fehlen, zu Despoten wie dem informellen Anführer der Moslem Brüder, Erdogan, auf Distanz zu gehen. Oder es einfach blinder Gehorsam für die Exportinteressen des deutschen Großkapitals.


0 Antworten auf „Erdogans Kolonne in Bremen und die SPD“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sieben = eins