Die Evangelikalen in Bremen

Die Evangelikalen – sie stehen fest entschlossen hinter Donald Trump, sie unterstützten den Faschisten Bolsonaro auf seinem Weg zum Präsidenten Brasiliens, in einigen afrikanischen Ländern machen sie Jagd auf Schwule, sie organisieren die Märsche für das Leben und wettern gegen den „Genderwahn“. Sie lesen die ganze Bibel als wörtliche Anleitung für das Leben. Die Ehe für alle ist ihnen ein Greul. Ulrich Parzany, Peter Hahne und Olaf Latzel sind einige ihrer Aushängeschilder.

 Bremen gilt als ihre norddeutsche Hochburg. Wer sind die Evangelikalen in Bremen, wie sind sie organisiert und wer von ihnen sitzt in Bürgerschaft und Parteien?
Eine erste Analyse. (mehr…)

Das christliche Netz der Bremer Bourgeoisie

Eine kurze Betrachtung zu Macht und Einfluss von Kapital und Kirche in Bremen

Ein Name steht beispielhaft für der Vernetzung von Bremer Kirchenaktivisten der Domgemeinde, der bremischen Politik und vor allem der Interessenvertretung der bremischen Unternehmen in der Industrie und Handelskammer: Harald Emigholz, Chef der alteingesessenen Reifenhandelsfirma gleichen Namens. Er war über lange Jahre Diakon der Domgemeinde und von 2016 bis 2018 Präses der IHK Bremen. Er ist kaufmännisches Mitglied des Hauses Seefahrt und war Schaffer. Er war auch Vorsitzender der Stiftung des kirchlichen Ökumenischen Gymnasiums Bremen. Ein Zufall ? Nein, nur die Spitze des Eisbergs. (mehr…)

Erdogans Kolonne in Bremen und die SPD

Die UETD, der direkte europäische Ableger der islamistischen Partei des türkischen Präsidenten Erdogan, AKP, baut auch in Bremen ihre Strukturen aus. So wurden unlängst „Ortsvereine“ in einigen Bremer Stadtteilen gegründet. Die Bremer Zentrale befindet sich in Gröpelingen, in der Ortstr. 14, in dem sich auch der Fußballverein Vatan Sport befindet. (mehr…)

Kirche verliert Mitglieder

Ende Dezember wurden die Zahlen der Statistischen Landesamtes Bremen zu den kirchlichen Verhältnissen 2016 für die Stadt Bremen veröffentlicht. Die Mitgliederzahl der Bremischen Evangelischen Kirche (BEK) sanken von 204 057 in 2015 auf lediglich noch 196 443 zum 31.Dezember 2016. (mehr…)

Staatsgelder für Mission

Weitere Million aus dem Bremer Haushalt für christliche Missionierung

Da frohlockten die Delegierten des Kirchentages der evangelischen Kirche in Bremen (BEK) am 29. November, als ihnen die frohe Botschaft überbracht wurde, dass aus dem kommunalen, sonst meist klammen, bremischen Haushalt ab 2018 jährlich eine weitere zusätzliche Million Euro in die evangelischen Kindergärten fließt. Lange hatte die Kirche für die Erhöhung des Zuschusses gekämpft. Die BEK hatte moniert, dass sie aus eigenen Mitteln die Instandhaltung der eigenen kirchlichen Kindergärten aufbringen muss und fühlte sich benachteiligt. Dank ihrer Machtstellung, gerichtlichen Klagen und zahlreicher politischer Verbindungen ist es den Christen nunmehr gelungen die Zusatzeinnahme für ihr zentrales Missionierungsinstrument, die Kindergärten, zu vermelden. (mehr…)



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (8)